Über uns

Wer wir sind, seit 1894

Als Junge Sozialist*innen und Sozialdemokrat*innen (JUSOS) sind wir teil der Sozialistischen Jugend Österreichs (SJ) und der Jungen Generation in der SPÖ (JG) und können auf eine stolze Geschichte politisch motivierter junger Menschen seit 1894 zurückblicken. In den über 120 Jahren seit der Gründung als „Verein jugendlicher Arbeiter“ in Wien erfolgten mehrere Namenswechsel, bis 1945 nach dem Zweiten Weltkrieg schlussendlich die Sozialistische Jugend entstand. 1958 wurde schließlich die Junge Generation in der SPÖ als Teilorganisation der Mutterpartei gegründet. Beide Organisationen existierten in Salzburg bis zu ihrem Zusammenschluss 2001 parallel. Seither nennen wir uns JUSOS und vertreten politisch engagierte junge Menschen in Salzburg.

Wofür wir stehen

Als Sozialist*innen und Sozialdemokrat*innen stehen wir für eine weltoffene, gerechte und tolerante Gesellschaft. Wir treten für eine Welt ein, in der niemand aufgrund von Herkunft, Hautfarbe oder Geschlecht oder finanziellen Mitteln benachteiligt wird. Wir lehnen ein Wirtschaftssystem ab, das Wenigen grenzenlosen Reichtum bringt, während es Millionen von Menschen arbeitslos macht oder in bitterster Armut hält. Wir treten für eine Gesellschaft ein, in der alle Menschen die gleichen Möglichkeiten haben, ihre eigenen Talente zu entfalten und in der nicht Profitinteressen, sondern menschliche Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen. Wir gestalten Salzburg für die 99 Prozent.

Was wir tun

Als Jugendorganisation stützen wir uns auf drei Säulen unserer Arbeit: politische Aktionen, Bildung unserer Mitglieder und Spaß in der Gemeinschaft. Egal ob bei einem gemütlichen Stammtisch oder einer Podiumsdiskussion, bei uns steht immer die Freude an der Gemeinschaft im Vordergrund. Bei den JUSOS macht man mit und findet Freunde für’s Leben. Denn nur mit einem starken Zusammenhalt können wir unser Ziel einer gerechteren Welt erreichen. Bei uns darf jede*r mitmachen und jede*r ist herzlich willkommen!